Was sind Barfußschuhe

Barfußschuhe sind Schuhe, die dir das Gefühl des Barfußlaufens ermöglichen und deine Füße trotzdem schützen, zum Beispiel vor spitzen Gegenständen, Hitze oder Kälte.

Das Gefühl vom Barfußlaufen ermöglichen sie dir deshalb, weil sie der Fußform angepasst sind und durch die dünne und flexible Sohle ein natürliches Abrollen des Fußes zulassen.

Die drei Merkmale von Barfußschuhen

Breite Zehenbox

Gesunde Füße haben eine V-Form, sie werden also nach vorne hin breiter. Trotzdem sind konventionelle Schuhe vorne zusammenlaufend und engen somit die Zehen ein, was die Entstehung eines Hallux Valgus begünstigt.

Barfußschuhe sind hingegen der Fußform angepasst und werden nach vorne hin breiter. Somit haben die Zehen genügend Platz und können bei jedem Schritt richtig auffächern.

Mehr Infos

Nullabsatz

Barfußsohle haben eine absolut flache Sohle, das heißt dass der Vorfuß auf der selben höhe steht wie die Ferse. Dies wirkt sich positiv auf die Haltung des Trägers aus, denn auch ein kleiner Absatz verändert die Stellung der Fußgelenke und somit auch des Knies, der Hüfte und des gesamten Körpers.

Button label

Dünne und flexible Sohle

Die Sohle von Barfußschuhen ist dünn und flexibel. Somit wird ein natürliches Abrollen der Füße ermöglicht, weshalb die Muskeln in den Füßen mehr arbeiten müssen und dadurch besser trainiert werden. Das beugt Fußfehlstellungen vor.

Button label